Susanne Hennig-Wellsow, Linken-Co-Vorsitzende hat beklagt, dass ihre Partei im Bundestagswahlkampfs zwischen Olaf Scholz und Armin Laschet zerrieben worden sei. Deswegen hätten zum Schluss diese "ein, zwei, drei Prozent" gefehlt, sagte sie im Dlf.
Linken-Co-Chefin Hennig-Wellsow - "Wir führen tatsächlich einen Überlebenskampf"
Follow

@deutschlandfunk

Anscheinend wurde die alias leider nicht genug zerrieben, sonst säßen sie ungerechterweise nicht doch im neu gewählten Bundestag. Gewinnen drei Direktmandate, aber ziehen mit 69 Abgeodneten in den Bundestag ein. Absurdes Wahlrecht!

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!