Günter Krings (CDU): "Ich verstehe, warum das Darknet einen Nutzen in autokratischen Systemen haben kann. Aber in einer freien, offenen Demokratie gibt es meiner Meinung nach keinen legitimen Nutzen. Wer das Darknet nutzt, führt in der Regel nichts Gutes im Schilde. Diese einfache Erkenntnis sollte sich auch in unserer Rechtsordnung widerspiegeln."

<Ironie>Wir wussten ja schon immer, Darknet-User sind alles Verbrecher!</Ironie>

Einfach unfassbar, diese Weltfremdheit.

heise.de/newsticker/meldung/Eu

Follow

@kuketzblog

> Ich verstehe, warum das Darknet einen Nutzen in autokratischen Systemen haben kann. Aber in einer freien, offenen Demokratie gibt es meiner Meinung nach keinen legitimen Nutzen.

Sehe ich auch so. In einer freien, offenen Demokratie bräuchten wir kein Darknet.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!