Follow

Alternativen zu oder CD-Spieler in ?

Ein MP3-Player könnte problematisch sein, da schwer nachgewiesen werden kann, dass die MP3s legal erworben wurden. CDs oder Tonies können auch mal von Eltern gespendet (oder verliehen?) werden.
Mit Toniebox begibt man sich jedoch in Abhängigkeit und auch der Datenschutz ist fraglich, wie @kuketzblog ausgewertet hat: kuketz-blog.de/toniebox-kinder
Sind CDs tatsächlich die einzige (unkomfortable) Lösung?

Gibt es Tipps vom @bildungsradar?

· · Web · 2 · 0 · 0

@avanc @kuketzblog

Eine interessante Problem-/Fragestellung. Und danke für die Analyse der TonieBox.

Spontan sehe ich keine kinderfreundliche Alternative zur CD.

Wenn ich @kuketzblog bei der grundsätzlichen Problematisierung des Geschäftsmodells zustimme (Cloud-Zwang usw.), so dürfte sich aber das Datenschutzproblem umschiffen lassen, wenn die TonieBoxen nicht personenbeziehbar genutzt werden: Dummie-Account und alle Kinder nutzen sie zufällig.

@avanc @kuketzblog

Über einen Beitrag bei Caschy bin ich eben auf Tigerbox Touch aufmerksam geworden und habe mich hieran erinnert: stadt-bremerhaven.de/lidl-angr

Ich habe mich damit in keiner Weise näher beschäftigt (bitte selber prüfen), fand aber die Offline-Funktion interessant und evtl. datenschutzrechtlich hilfreich (wenn da nicht mitgespeichert und später hochgeladen wird).

@bildungsradar
Wenn die toniebox die audio files der vorhandenen tonies runter geladen hat, funktionieren die auch offline 😉
@avanc @kuketzblog

@avanc Ich kann dir einen Kontakt vermitteln, der sowas umgesetzt hat. Mh. Sogar zwei.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!