Follow

Dinge, die ich 2018 nicht verstehe:

- außer ein paar obskure Samsung-Geräte unterstützt niemand mehrere Bluetooth-Audiogeräte gleichzeitig.

- die Switch unterstützt gar keine Bluetooth-Kopfhörer

@pwaldhauer Plantronics Backbeat Pro 2 kann zumindest zwei gleichzeitige Geräte.

@hfjn naja, das Kopfhörer mehrere Geräte supporten ist ok, die QC35 können das auch, aber ich will halt am Mac ein paar verschiedene Kopfhörer gleichzeitig ansteuern.

@pwaldhauer achso. Dann bräuchte es vermutlich mehrere Bluetooth Chipsätze im sendenden Gerät?

@hfjn worans liegt weiß ich nicht, ich verstehe nur nicht, wie der Bluetooth-Stack dieses Feature in 2018 noch nicht supporten kann. Das kann doch nicht so ein Randgruppen-Feature sein.

@pwaldhauer TIL: Man kann mehrere Bluetooth-Audio-Geräte gleichzeit haben
(Habe mir 2017 meinen ersten BT-Speaker gekauft und tatsächlich ein paar Mal am Handy benutzt... Hab auch BT-fähige Kopfhörer, die liefen glaub ich noch nie per BT, nur per Kabel am Laptop...)

@pwaldhauer Nintendo begründet das mit dem Sync zwischen Audio und Video. Allerdings scheint Sony Magier im Haus zu haben, die machen das einfach über den Controller.

@barning Geht ja bei PC Spielen auch irgendwie oder? 🤔

@pwaldhauer weiß ich nicht. Eigentlich ist das aber wirklich Magie, weil bei Videos immer die Verzögerung mit einberechnet wird. Spielst du beispielsweise auf iOS ein Spiel mit Bluetooth Kopfhörern, ist da immer ein Lag.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

mstdn.io is one of the instance in the fediverse. We're an open-minded generalistic instance. Learn more here!