Pinned post

Und da nicht nicht nur Probleme analyisieren, sondern auch konkrete Lösungen anbieten möchte, gibt es hier Tipps und einen kleinen Alltagsratgeber für Unternehmer und Konsumenten für die .
kritisch-konstruktiv.over-blog

3/3

Show thread
Pinned post

Meine eigene Meinung ist mir wichtig und sicher auch interessant für andere. Unabhängig davon sollte sich jeder seine eigene Meinung zum Thema bilden. Diese Link- und Infosammlung kann dabei helfen
kritisch-konstruktiv.over-blog

2/3

Show thread
Pinned post

Viele behandeln das Thema polarisierend oder einseitig. In meinem Blog habe ich meine Sicht der Dinge veröffentlicht, vielschichtig und sachlich.
kritisch-konstruktiv.over-blog

1/3

Und eine muss heute auch noch sein:
stellt modulare her, die einfach repariert und erweiter werden können sollen.
Auch fähig ist es.
Hört sich jedenfalls vielversprechend an!
t3n.de/news/keine-wegwerfelekt

Dass die schwächen oder aushebeln will ist ein absolutes No-Go!
Und alleine, dass ein Dutzend akademischer das als wesentlichen Schritt Richtung sehen, sagt schon alles aus!
Darum:
Ja auch zukünftig zu , nur so ist sichere möglich - und diese brauchen wir, unbedingt!
fm4.orf.at/stories/3018803/

Mein ganz klare Positiion:
Wenn schon gegen dann aber wirlich, mit einem klassischen , wie ihn aktuell erfolgreich zu entwickeln scheint.
Aber jedenfalls KEINE !
science.orf.at/stories/3209331

Der an sich wirkt sich ja teilweise schon sehr heftig aus, so wie auch im ehemaligen , jetzt Werk in .
Wenn da noch weitere Faktoren dazu kommen, dass könnte die Versorgungslage mit wirklich bald kritische werden.
wien.orf.at/stories/3125993/

Show thread

Die Auseinandersetzung rund um die Regel sind schon jetzt hart und werden noch härter, so wie im von in .
Das war aber leider auch zu erwarten.
Ich bin gespannt, wie sich Streik oder Entlassungen von auf die ohnehin schon sehr angespannte Lage bei den globalen auswirken.
orf.at/stories/3233152/

finde ich grundsätzlich gut, aber sie hat auch ihre Schattenseiten.
Zu schnell zu viel Umbau samt Verbot von finde ich den falschen Weg.
Es wird wohl bei kaum 30.000 Jobs kosten, aber sicher nicht wenige.
Darum:
Runter vom Gas und keine Verbotskeule, sondern Wettbewerb der Systeme!
tagesschau.de/wirtschaft/unter

Der frühere US und Colin ist tot.
Ich nehme interessiert zur Kenntnis, dass doppelt war und trotzdem an gestorben ist, das ist aber zweitranging.
Am meisten zählt für mich seine Untat vor dem UN vor dem 2003, aber auch seine spätere Erkenntnis, dass das der größte Fehler seiner Lebens war, wofür ihm Respekt gebührt!
orf.at/stories/3233191/

@mobilsicher
In den 1980er Jahren verloste ein Händler für Outdoor/Militärkram jeden Monat einen Geländewagen.
Das war kein Fake. Der kostete nur ein Bruchteil dessen, was die Adressen der Teilnehmer "wert" waren.
Die "Robinson-Liste" ist auch sehr viel älter als das www.
Perfektioniert hat das Geschäft Google.

Jetzt auf :
Die Episode "Die Belagerung von AR-558", eine groartige Geschichte und eine der beste Episoden der Serie überhaupt.
memory-alpha.fandom.com/de/wik

Sehr weiter in die tiefe geht dieser Artikel vom zwar nicht, aber er thematisiert das Thema , tut das ansprechenden und positiv und legt das Augmenmerk auf kleine und spricht sogar nebenbei an.
PCs müssen keine großen grauen Kisten sein, aber für mich sind sie punkto Modularität und damit individueller Gestaltbarkeit immer noch das Non-Plus-Ultra und ihre Funktionalität ist auch top.
help.orf.at/stories/3209261

ist ja besonders berühmt-berüchtigt für seine restriktive , vor allem auch .
Es stützt meine These, dass die wenigen und , die sich nicht lassen und gefeuert werden, reichen, um das ins Wanken zu bringen.
1) Eine höchst fragwürdige Politik.
2) Auch sehr bezeichnend, dass diesen Zusammenhang meiden wie der Teufel das Weihwasser.
report24.news/elsaesser-klinik

@ulintl Jepp. Und nicht nur bei Fitnessstudios, sondern auch in anderen Bereichen, die unter 2/3G Regime laufen: Kino, Restaurant, Theater etc.

Da wir als einzelne Menschen keinerlei Lobby haben, müssen wir die, die eine haben, finanziell ausbluten lassen, damit diese anfangen Druck auszuüben. Hatte man ja gesehen, wie schnell das mit Thalia ging.

Ich habe übrigens gekündigt, weil ich mir während des Lockdowns ein eigenes Fitnessstudio eingerichtet habe. 🤗

1/5 der in denkt ans Aufhören. Das verstehe ich und sehe dafür 3 Gründe:
1) war schon vor der nahe am Limit, mit viel Stress und oft aufreibenden Arbeitsbedigungen
2) Die Betreuung von -Patienten war auch sicher 1 zusätzlicher Faktor.
3) Es sind zwar nur wenig, die sich nicht zur zwingen lassen wollen, aber bei einem System so am Limit wirkt sich auch das erheblch aus.
wien.orf.at/stories/3124388/

in , und sicher auch anderswo, leiden unter Kundenschwund.
Und der liegt natürlich an den Restriktionen, vor allem an der Regel.
Schade für sie, aber ich als Ex-Kunde finde ich hier auch richtig und wichtig, Freizeitaktivitäten unter dem aktuellen 3G-Regime zu boykottieren.
Die Anbieter müssen sich für menschenfreundlichere Regeln beim Gesetzgeber stark machen, dann läuft auch ihr wieder besser!
steiermark.orf.at/stories/3125

Das Thema , ich spreche da lieber allgemeiner als , habe ich ja schon mehrfach thematisiert, das letzte Mal ist aber schon wieder eine Zeit lang her.
Und das regelmäßige "Beackern" ist ganz wichtig, weil das Thema einfach so wichtig ist. Darum hier danke an den .
ooe.orf.at/stories/3126131/

is in greater demand - at least in Styria - than it can be supplied.
Actually a very good development, but then many more have to switch to !

Show thread

A little overview of tool for adjusting under .
Fitting to the 25th anniversary of :
is on of these tools.

linuxhint.com/night-light-apps

Show older
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!